RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Dienstag, 24. September 2019

23.08.2019

AEG-Highlights auf der IFA 2019

Vom 6. bis zum 11. September 2019 präsentiert AEG intuitive, innovative und vernetzte Premium-Geräte für Küche, Wäsche- sowie Raumpflege, die nahtlos miteinander und mit Partnern wie Google kommunizieren können.

Induktionskochfeld (Foto: AEG)

Dazu gehören Produkt-Neuheiten, die das Kochen, den Umgang mit Lebensmitteln und das Waschen extrem erleichtern.

Hohe Kundenzufriedenheit

„Wenn wir neue Produkte einführen, konzentrieren wir uns darauf, großartige, auf Verbrauchstests basierende Erlebnisse zu ermöglichen, anstatt nur über bestimmte Produkteigenschaften nachzudenken“, sagt Michael Wolf, Produktmanager bei AEG. Michael Wolf: „Unsere Kunden bestätigen uns in diesem Ansatz, denn sie bewerten unsere Produkte und Dienstleistungen über das gesamte AEG-Portfolio hinweg im Durchschnitt mit 4,53 von 5 möglichen Sternen. Das gibt uns die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein.“

Auf der IFA 2019 gibt es auch erstmals ein vernetztes Wäschepflege-Duo von AEG zu sehen – eine Waschmaschine und ein Wärmepumpentrockner aus der 9000er Serie. Sie ermöglichen einen vollkommen aufeinander abgestimmten, synchronisierten Wasch- und Trocken-Zyklus.

Noch bessere synchronisierte Waschgänge sind mit dem weltweit ersten Waschtrockner mit Wärmepumpe möglich. In nur drei Stunden wäscht und trocknet der AEG 9000 perfekt bis zu drei Kilogramm Wäsche. Mithilfe der zukunftsweisenden AEG-Technologie SensiDry lässt sich das Pflegeprogramm optimal auf verschiedene Stoffe einstellen.

Fünf-Sterne-Erlebnisse für Zuhause

Das bisher fortschrittlichste Induktions-Kochfeld SensePro von AEG ist mit dem weltweit ersten kabellosen und batterielosen Lebensmittelsensor ausgestattet. Der Touchscreen informiert darüber, wann die Pfanne oder das Öl zum Kochen bereit ist und bietet eine präzise Temperaturregelung innerhalb von 1 Grad Celsius an. Dies ermöglichen Sensoren, die die Temperatur der Pfanne oder des Topfes messen und die Leistung je nach Bedarf automatisch anpassen.

Der vernetzte Kühlschrank AEG French Door/MultiDoor (MultiChill) verfügt über die MultiChill-Technologie für ein intuitives Temperaturmanagement. Die mittlere Schublade lässt sich ganz nach Bedarf auf Temperaturen von -2 bis +7 Grad einstellen. Bei der Vorratshaltung erweist sich die Smarter-FridgeCam als besonders nützlicher Helfer. Die intelligente Kamera nimmt jedes Mal ein Foto auf, wenn die Tür des Geräts geschlossen wird.

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die AEG-Highlights auf der IFA 2019.

Anzeige