RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Dienstag, 24. September 2019

11.09.2019

Aqipa vertreibt Braun Audio

Die Aqipa GmbH, ein führender Value-Added-Distributor im Bereich der Unterhaltungselektronik, übernimmt die paneuropäische Distribution für Braun Audio.

Braun LE Lautsprecher (Foto: Braun Audio)

Braun Audio kehrt nach 28 Jahren Abstinenz im Bereich Audio mit einer zeitlosen Neuerfindung seiner klassischen LE Lautsprecher aus dem Jahr 1959 zurück. Auf der IFA 2019 wurde sie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Als exklusiver Distributor für Braun Audio wird Aqipa mit sofortiger Wirkung für alle Vertriebs-, Channel-Marketing- und Distributionstätigkeiten in Europa verantwortlich zeichnen. Aqipa vertreibt weltweit in 42 Ländern mit 14 eigenen Tochtergesellschaften, von denen 10 in Europa sitzen.

 „Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Aqipa mit Braun Audio auszubauen. Aqipa hat sich als starker Partner erwiesen, nicht nur in Bezug auf den Vertrieb, sondern auch auf E-Commerce, Marketing und Branding-Dienstleistungen. Diese werden entscheidend sein, um eine ikonische Marke wie Braun Audio wieder bei den Konsumenten in ganz Europa einzuführen“, erklärt Henrik Lorensen, Chairman von Pure International, die die Marke Braun Audio in Lizenz von Procter & Gamble entwickeln.

LE Lautsprecher sind zurück

„Wir fühlen uns geehrt, Teil des Braun Audio Comebacks zu sein. Aqipa ist der bevorzugte Partner für über 50 Premium-Lifestyle-Marken auf der ganzen Welt, und mit Braun Audio wächst das Portfolio hochkarätiger Audio-Marken, die auf unsere Marketing- und Vertriebsmöglichkeiten vertrauen. Wir sind überzeugt, dass die Rückkehr von Braun in den Audio Markt sehr attraktiv für unsere Handelspartner sein wird und die Möglichkeit bietet, neue Kundensegmente für High-End Audio Produkte zu begeistern. Mit unserer Erfahrung im Bereich der Premium-Distribution von Consumer Lifestyle Marken sind wir in der einzigartigen Lage sicherzustellen, dass Braun Audio Produkte ihren Weg in die Haushalte der Verbraucher in ganz Europa finden“, ergänzt Christian Trapl, CEO, Aqipa.

Anzeige