RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Sonntag, 31. Mai 2020

11.05.2020

Bertram Breitenbach wird Exportleiter bei Rommelsbacher

Bertram Breitenbach (42) hat Mitte März bei der Firma Rommelsbacher die Position des Exportleiters übernommen. Langjährige internationale Vertriebserfahrungen sowie mehrfache Sprachkenntnisse zeichnen ihn aus. Mit dieser Verstärkung sollen die weltweit wachstumsorientierten Ziele des mittelständischen Unternehmens weiter verfolgt werden.

Bertram Breitenbach ist neuer Exportleiter (Foto: Rommelsbacher)

Der in Neuendettelsau geborene Familienvater bringt einiges an Erfahrung im internationalen Vertrieb mit. Bei seinen vorherigen Stationen war Bertram Breitenbach auf zahlreichen Märkten in fast allen Kontinenten aktiv und das seit über 15 Jahren. Beste Voraussetzungen, die Strategie von Rommelsbacher voranzutreiben: globales Wachstum sowie Stärkung und Erhöhung der Markenbekanntheit. „Wir freuen uns sehr, mit Herrn Breitenbach einen solch kompetenten und vielseitigen Mitarbeiter für die Schlüsselposition des Exportleiters gefunden zu haben. Seine neuen Impulse werden dazu beitragen, dass sich das Auslandsgeschäft weiterhin positiv entwickeln und der Export-Umsatz steigen wird“, sagt Sigrid Klenk, Geschäftsführerin in dritter Generation des Dinkelsbühler Unternehmens. Weiterhin ergänzt sie: „Auch wenn uns alle diese Corona-Krise überrascht hat und vor neue Herausforderungen stellt, haben wir bewusst an dieser personellen Verstärkung festgehalten. Das Unternehmen ist gesund und steht wirtschaftlich bestens da. Daher nutzen wir gerade diese Zeit, neue Ideen und Strategien zu planen und auszutesten.“

Klare Ziele und Vorgaben

Bei Rommelsbacher verantwortet Bertram Breitenbach – der auch über neun Jahre Mitarbeiterverantwortung verfügt – eine junge und dennoch erfahrene Abteilung. „Nach wenigen Tagen kann ich bestätigen, dass ich glücklich bin, ein Teil von Rommelsbacher sein zu dürfen. Wichtig sind mir klare Ziele und Vorgaben bei einem zukunftsorientierten Unternehmen. Untereinander wünsche ich mir ein freundliches und respektvolles Miteinander. Diese Dinge treffen hier in jedem Fall zu. Als neuer Exportleiter sehe ich es nun als Aufgabe, mein Gespür für die Märkte in die Strategie miteinfließen zu lassen. Außerdem sehe ich es als Ziel, die sich bietenden Chancen mittel- und langfristig zu nutzen und damit zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg beizutragen. Ich freue mich auf die gemeinsamen Fortschritte.“, so Bertram Breitenbach.

Anzeige