RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Sonntag, 15. September 2019

29.05.2019

Beurer gründet Niederlassungen in Indien, Polen und der Schweiz

Umfangreiche Produktberatung, schneller Service vor Ort und Marktpotenziale optimal ausnutzen – mit diesen Zielen erweitert Beurer die internationale Präsenz. Der Spezialist für Gesundheit und Wohlbefinden eröffnete kürzlich eigene Tochterunternehmen in Indien, Polen und der Schweiz.

Beurer-Geschäftsleitung 2019 (Foto: Beurer)

„Beurer hat sich mit innovativen Gesundheitsprodukten und smarten Anwendungen zum Global Player entwickelt. Mit den neuen Niederlassungen können wir weltweit weiter expandieren und höhere Marktanteile im jeweiligen Vertriebsgebiet erzielen", sagt Georg Walkenbach, Geschäftsführer der Beurer GmbH.

„Unsere Teams können nun viel direkter mit Händlern und Kunden in Kontakt treten sowie die Service- und Vertriebsleistungen verbessern. Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren internationalen Kolleginnen und Kollegen die Marke Beurer weiter aufzubauen und in diesen Ländern zu etablieren", so Sebastian Kebbe, Direktor Marketing & Vertrieb Europa bei Beurer.

„Die Niederlassungen eröffnen uns beste Möglichkeiten auf Wachstumskurs zu bleiben, uns im weltweiten Gesundheitsmarkt noch stärker zu positionieren und individuellen Herausforderungen gerecht zu werden. Gerade Indien ist ein vielversprechender Zukunftsmarkt, hier können wir Synergien optimal nutzen", betont Bernd Lindner, Export Leiter bei Beurer.

Beurer feiert dieses Jahr 100-jähriges Firmenjubiläum. Heute bietet der Gesundheitsspezialist ein über 500 Produkte starkes Sortiment aus den Bereichen wellbeing, medical, beauty, active und babycare an. Neben der Zentrale in Ulm, einem Servicecenter in Neu-Ulm und einem Logistikzentrum in Uttenweiler verfügt Beurer über 14 Tochtergesellschaften und zahlreiche internationale Partner. Das Unternehmen zählt mittlerweile über 1000 Mitarbeiter und ist in mehr als 100 Ländern vertreten.

Anzeige