RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Donnerstag, 14. November 2019

18.02.2013

De’Longhi ist 2012 erneut zweistellig gewachsen

Mit den Marken Kenwood und Braun baut das Unternehmen 2013 seine führende Stellung weiter aus

De'Longhi Deutschland Geschäftsführer Helmut Geltner

Mit den Marken Kenwood und Braun baut das Unternehmen 2013 seine führende Stellung weiter aus

Seit 10 Jahren steigt der Umsatz jährlich zweistellig und legte im letzten Jahr wieder um rund 10 Prozent zu: von 176 Mio. auf ca. 193 Mio. Euro. Mit seinen Kaffeevollautomaten sowie den hochwertigen Küchengeräten der Marke Kenwood nimmt De’Longhi eine führende Stellung im deutschen Markt der Elektrokleingeräte ein. Dabei sind die Weichen für weiteres Wachstum bereits gestellt – dank der kürzlich erfolgten Integration der Haushaltsgerätesparte von Braun.
„Mit De’Longhi, Kenwood und Braun vereinen wir seit Anfang 2013 drei international renommierte Marken unter einem Dach, die – jede auf ihre Weise – für höchste Qualität in Technik und Design steht“, sagt Helmut Geltner, Geschäftsführer von De’Longhi Deutschland. „Unsere Drei-Marken-Strategie sieht vor, dass wir ihre spezifischen Markenidentitäten und ihren einzigartigen Charakter weiter stärken und zugleich Synergien in Vertrieb und Marketing nutzen.“
Alle drei Marken profitieren von der Erfahrung und den Investitionen von De’Longhi Deutschland in Sachen Marketing und Vertrieb. Die Handelspartner des Unternehmens können sich weiterhin auf kurze Vertriebswege und eine umfassende Unterstützung am PoS verlassen – und auf eine Werbe- und Marketing-Power, die sich ganz gezielt an marken-, stil- und qualitätsbewusste Verbraucher wendet.

ws

Anzeige