RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Sonntag, 26. Mai 2019

19.09.2017

Electrolux begeistert über die IFA

Auch Electrolux zieht durchweg ein positives Fazit zur gerade beendeten Messe für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte. So war die IFA auch in diesem Jahr eine hervorragende Plattform, um die eigenen Innovationen zu zeigen, Handelspartner und Endverbraucher zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Salzblock zur Speisenzubereitung von AEG (Bild: Electrolux)

Nerv des Publikums getroffen

AEG, eine Marke von Electrolux, stellte Geräte für die Küche und zur Wäsche- und Raumpflege vor. Damit soll die Hausarbeit noch weiter erleichtert werden. Neben dem AEG Comfortlift Geschirrspüler, den hochflexiblen AEG Customflex Kühlgeräten, Backöfen der AEG Steam Range sowie den Waschtrocknern der AEG 9000er-Serie konnten die IFA-Besucher auch neue Küchenaccessoires wie den AEG Chefs Hub (ein funktionelles Schneidebrett) oder den AEG Salzblock erleben. 

Der Salzblock besteht aus rosa schimmerndem Himalaya-Salz. Er würzt die auf ihm zubereiteten Speisen und kann diese wahlweise warm- oder kalthalten. Durch den hohen Schmelzpunkt kann man sogar auf ihm grillen.

Passend zur IFA wurden die Lösungen zum Thema Connectivity vorgestellt.

Kochen und Raumpflege

Zu den weiteren Highlights gehörten außerdem die neuen extraflachen Induktionskochfelder der AEG Maxisense-Reihe, und im Bereich der Raumpflege natürlich der intelligente AEG Saugroboter RX9. Mit neuen Funktionalitäten soll noch mehr Komfort bei der Essenzubereitung und der Reinigung der eigenen Wohnung erzielt werden. Bei der Entwicklung fokussierte man sich stark auf die Bedürfnisse der Konsumenten.

Gutes Ordergeschäft

Zufrieden ist man bei Electrolux auch mit der Resonanz bei den Handelspartnern. Das Ordergeschäft lief positiv, die neuen Produkte stießen auf großes Interesse. Deshalb wird das Unternehmen auch bei der nächsten IFA wieder mit dabei sein.

Anzeige