RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Donnerstag, 1. Oktober 2020

26.06.2020

Elektromarkt Krüers entscheidet sich für electroplus

Die Brüder Torsten und Oliver Krüers haben sich für das Fachhandelskonzept electroplus der Bielefelder EK/servicegroup entschieden.

„Elektromarkt Krüers“ im nordrhein-westfälischen Lippstadt flaggt auf electroplus um

Geschäft mit Eröffnungs-Torte v. l. EK Regionalleiter Dirk Borutta, Torsten und Oliver Krüers sowie Martin Wolf, Leiter Vertrieb und Marketing Elektro/Küche/Licht im Bereich EK Home (Fotos: EK/servicegroup)

„Wir wurden schon gefragt, ob wir verrückt geworden sind, in diesen Ausnahmezeiten so ein Projekt anzugehen“, erzählt Torsten Krüers mit einem Augenzwinkern. Vor dem Hintergrund rückläufiger Umsätze durch die Einschränkungen der Corona-Krise scheint die Frage auch nicht völlig unberechtigt. Doch das sehen die Brüder anders. „Wir haben die Umstellung auf electroplus mit den Experten der EK natürlich schon vor Monaten eingeleitet. Heute sind wir heilfroh, dass wir das gemeinsam durchziehen, denn das Konzept ist absolut zukunftstauglich“, sagt Oliver Krüers. Und das ist es, was zählt. Nicht umsonst heißt das Credo des Familienbetriebes seit Gründung 1979: „Die Qualität muss stimmen.“

electroplus steht für das volle Programm

Mit electroplus setzen die Lippstädter auf eine Markenstore-Lösung, die den gut informierten Kunden überall abholt. Stationär und online fokussiert sich electroplus auf Erlebniskauf, effiziente, ressourcenschonende Qualitätsprodukte und Service – eben das volle Programm im Elektrofachhandel. „Die Konzeption stellt den Kunden mit seinen Wünschen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt, und das kommt unserer Auffassung von Unternehmensführung zu 100 Prozent entgegen“, sagt Torsten Krüers. Der gelernte Einzelhandelskaufmann verantwortet Einkauf, Verkauf und Marketing während Elektromeister Oliver die Werkstatt, den Kundendienst und das umfangreiche Ersatzteillager führt.

„Für mich. Vor Ort. Vom Fach.“

Flexibilität ist auch eines der Hauptmerkmale von electroplus. Das Konzept orientiert sich immer an den regionalen Voraussetzungen und der Individualität der Partner. Genau deshalb steht der Slogan „Für mich. Vor Ort. Vom Fach.“ unter der gemeinsamen Marken-Positionierung von Konzept- und Händlernamen. electroplus Krüers bietet am zweiten, 1998 bezogenen Standort im Gewerbegebiet „Am Wasserturm“, eine Geräteauswahl, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Das Stammhaus liegt im Zentrum an der Soeststraße und war im Zuge der erfolgreichen Entwicklung letztendlich zu klein geworden. Auf 250 qm Verkaufsfläche (plus 250 qm direkt angeschlossenem Lager), finden die Kunden das komplette Spektrum an Groß- und Kleingeräten namhafter Markenhersteller. Neben der traditionellen Stärke in Sachen Groß- und Kleingeräte hat sich electroplus Krüers überregional als Spezialist für Kaffeevollautomaten und Bodenpflege einen Namen gemacht. Beide Bereiche finden sich auf der Fläche in überzeugender Auswahl wieder.

Krüers setzt auf Service

Eine der größten Stärken des Unternehmens ist aber eigentlich eher ein Klassiker. Krüers ist der einzige Händler vor Ort mit eigenem Kundendienst für Hausgeräte und betreibt eine Werkstatt für Elektrokleingeräte. Zwei Mitarbeiter beschäftigen sich ausschließlich mit dem Reparaturservice. Darüber hinaus bietet Krüers die 0 %-Finanzierung sowie Garantieverlängerungen an und nutzt das virtuelle „Kiosk-System“ der EK. Über die digital verlängerte Ladentheke kann der Kunde Artikel bestellen, die nicht im Geschäft vorrätig sind, und sich direkt nach Hause liefern lassen.

Wie es in den nächsten Monaten in der Corona-Zeit weitergeht, wissen auch die beiden Brüder nicht. „Wir hoffen stark, dass wir bald wieder vollständig in den Normalmodus zurückkehren können. Gut vorbereitet sind wir mit electroplus in jedem Fall. Mit der neuen Fassade haben wir ein modernes und schickes Äußeres realisiert, das unsere Sichtbarkeit deutlich erhöht und die neue Homepage, mit Webshop, informiert unsere Kunden über alle starken Marken und Aktionen Rund um das Thema Hausgeräte.“

 

Anzeige