RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Donnerstag, 13. August 2020

05.09.2018

gamescom 2018 feiert 10-jähriges Jubiläum

„Vielfalt gewinnt“ lautete das Leitthema der diesjährigen gamescom in Köln. Mit vielen Neuheiten und rund 370.000 Besuchern aus 114 Ländern war die Messe ein voller Erfolg zum mittlerweile zehnjährigen Jubiläum.

Die gamescom war ein voller Erfolg (Symbolfoto: pixabay.com)

Sie gehört zu Europas führenden Businessplattformen der Games-Branche und konnte auch in diesem Jahr hier neue Zuwächse verzeichnen. Die neu konzipierte Eröffnungsveranstaltung mit Weltpremieren und Ehrengästen aus dem Bereich Politik kam gut an. Highlights wie das Debatt(l)e Royale, die Verleihung der gamescom awards oder die Illumination entlang des Rheinufers und viele weitere Events rundeten die Veranstaltung ab.

Weltpremieren präsentiert

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH hebt hervor: „Das Plus von 15.000 Besuchern und die gestiegene Länderzahl unterstreichen eindrucksvoll die große internationale Strahlkraft der gamescom und das steigende Interesse an diesem einzigartigen 360-Grad-Erlebnis-Event. Mit einem Ausstellerplus von knapp 13 Prozent hat sie ein nie dagewesenes Angebot präsentiert. Dank der Vorstellungen von Weltpremieren und hunderten Spielehighlights hat die gamescom in puncto Neuheitenplattform überzeugt.“

Plus an Aussteller- und Besucherzahlen

Und auch Felix Falk, Geschäftsführer des Game-Verband der deutschen Games-Branche und Träger der gamescom ist begeistert: „Auch im zehnten Jahr geht die Erfolgsgeschichte der gamescom weiter: Weltpremieren zur Eröffnung und ein Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen unterstreichen die große Relevanz und Attraktivität der gamescom bei Gamern und der Games-Branche. Wie stark Games mittlerweile als Wirtschaftsfaktor, Innovationstreiber und Kulturgut wahrgenommen werden, wird nirgends so deutlich wie auf der gamescom: Kein anderes Event weltweit deckt so viele Facetten von Games ab.“

Namenhafte Gäste aus der Politik zu Gast

Zur Eröffnung gab es am 21. August 2018 mehrere games-Weltpremieren von den internationalen Publishern BANDAI NAMCO Entertainment Europe S.A.S, Koch Media und seinem Publishing Label Deep Silver, Square Enix, THQ Nordic und Ubisoft. Die Staatsministerin für Digitalisierung in der Bundesregierung, Dorothee Bär, der Minister für Kultur und Sport aus Spanien, José Guirao, der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Rieker, sprachen vor Hunderten Gästen, Gamern und Journalisten.

Ein Street Food Markt, Musik-, games-, Info- und Entertainment-Angebote rundeten das Angebot ab und machten die gamescom auch in diesem Jahr zu einem Anziehungspunkt für Gäste und Bewohner der Rheinmetropole.

Anzeige