RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Montag, 18. März 2019

13.02.2019

Generation 7000 – Miele launcht neue Einbaugeräte

Miele erneuert mit der Generation 7000 das gesamte Produktprogramm seiner Kücheneinbaugeräte – von den Backöfen und Kochfeldern über die Dampfgarer und Kaffeevollautomaten bis zu den Geschirrspülern.

Links ist ein Kaffeevollautomat mit untergebauter Wärmeschublade zu sehen, rechts ein Combi-Dampfgarer mit Vakuumierschublade. (Foto: Miele)

Der Hersteller macht seine Geräte noch smarter und schicker: 3.000 neue Modellvarianten in 15 Produktgruppen. Die Designs sind so abgestimmt, dass sie zu möglichst vielen Einrichtungsstilen passen. Die Generation 7000 umfasst vier Designlinien und drei Farbwelten. Das Designkonzept besticht durch klare Formen, exzellente Verarbeitung, jede Menge Glas sowie eine instinktive Bedienung. Für eine maximal intuitive Handhabung und durchgängige Kombinierbarkeit wurde die Bedienung noch konsequenter aufeinander abgestimmt.

Verkaufsstart ist im Mai 2019

Kunden können zwischen den Designlinien PureLine, VitroLine, ArtLine und ContourLine wählen. Die PureLine bietet eine moderne Anmutung mit massivem Griff, einer zurückhaltenden Edelstahlapplikation und einer Glasfront in Schwarz. VitroLine unterstreicht seinen dezent-integrativen Stil durch einen Griff in Gerätefarbe. ArtLine verzichtet im Sinne maximaler Reduktion vollständig auf den klassischen Türgriff. Die Linien VitroLine und ArtLine mit ihren reduzierten Vollglasfronten sind in Grafitgrau, Brillantweiß oder Schwarz erhältlich. Im Gegensatz dazu steht ContourLine mit ihrem markanten Edelstahlrahmen: Hier liegt der Fokus auf der Inszenierung des Geräts und seiner Technik.

Bei den neuen Geräten sind Funktionstasten, Blenden und Displays produktübergreifend an die gleiche Stelle gesetzt. Ob übereinander oder horizontal angeordnet, die Gerätekombinationen wirken durch den weiter vereinheitlichten Aufbau der Bedienblenden, der konsequenten Linienführung am Gerät und dem stets zentral angeordneten, hochwertigen Display mit weißer Schrift stets wie aus einem Guss.

Weltweit zehn Miele-Werke an Entwicklung beteiligt

Die neuen Backöfen der Miele Generation 7000 weisen mehrere neue Eigenschaften auf. Die Funktion MotionReact sorgt dafür, dass das Gerät beim Näherkommen automatisch in den Betriebsmodus geschaltet wird, die Garraumbeleuchtung angeht oder der Signalton, der das Programmende signalisiert, ausgeht. TasteControl verhindert, dass Speisen übergaren, auch wenn man gerade nicht in der Nähe ist. Per Smartphone lässt sich checken, wie weit das Gargut ist. Im Backofen ist eine Kamera verbaut, die Bilder in HD-Qualität auf das smarte Endgerät schickt. Per App kann man dann die Temperatur oder Garzeit an den Zustand des Garguts anpassen.

Ein weiteres Highlight ist der bereits bekannte Miele G7000 Geschirrspüler mit AutoDos und PowerDisk, der Geschirrspülmittel komplett automatisch dosiert. Viele der Backöfen, Kochfelder, Mikrowellen, Dampfgarer, Kombinationsgeräte, Kaffeevollautomaten, Geschirrspüler und Wärmeschubladen sind mit einem WiFi-Modul ausgestattet und lassen sich ebenso über die Miele@mobile-App steuern.

Anzeige