RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Mittwoch, 16. August 2017

13.04.2017

Gorenje verstärkt Key Account

Peter Herzberger setzt auf verstärkten Key Account (Bild: Gorenje)

Der Hausgeräte-Hersteller intensiviert die persönliche Betreuung auf allen Vertriebskanälen.

Gorenje zeigt mit der Erweiterung und Konzentration des Key Account Managements, worauf es beim Kundenkontakt im Jahr 2017 mehr denn je ankommt: persönliche Betreuung auf allen Vertriebskanälen.

Das Team von Peter Herzberger, Vertriebsdirektor Gorenje Deutschland, wurde in den vergangenen Monaten optimiert, um den direkten Kontakt zu allen wichtigen Abnehmergruppen weiter zu intensivieren.

In die Wege geleitet wurde die Neuausrichtung im Key Account Management von Gorenje bereits im Januar des Jahres mit Bettina Soder. Die 39-Jährige, die zuvor zwei Jahre im Regionalmanagement des Unternehmens tätig war, ist seit Jahresbeginn für Buying Groups verantwortlich.

Mit dem 49-jährigen Jürgen Hell folgt nun eine weitere Verstärkung für den deutschen Vertrieb von Gorenje. Hell übernimmt ab April das Key Account Management für seinen ehemaligen Arbeitgeber Media Saturn und damit den bisherigen Arbeitsbereich von Heinz-Peter Zerwas.

Zerwas betreut künftig ausschließlich den Bereich Online-Handel.

„Mit der Umverteilung der Aufgaben im Key Account Management stellen wir noch besser sicher, dass unsere Kunden zu jeder Zeit auf allen Vertriebskanälen umfassend persönlich betreut werden“, so Peter Herzberger.

Neue Gesichter auch im Regionalmanagement

Im Regionalmanagement von Gorenje gab es ebenfalls Optimierungen und personelle Veränderungen: Im Februar 2017 übernahm René Plessing das Regionalmanagement für Südbayern. Der 44-jährige Plessing war zuvor unter anderem im Außendienst für WMF und Panasonic tätig.

Für das Regionalmanagement Nordbayern und das Regionalmanagement Nord-Ost haben im März 2017 Tino Behrens und Jörg Schalkowski die Verantwortung übernommen. Wie René Plessing verfügen beide Außendienst-Experten über langjährige Erfahrung. 

Der 46-jährige Tino Behrens war unter anderem für GGV, Baumatik und Küppersbusch tätig, der 47-jährige Jörg Schalkowski bekleidete zuletzt die Position des Marktleiters Euronics XXL in Wismar.