RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Montag, 18. März 2019

14.02.2019

LG veröffentlicht Jahresbilanz 2018

Der südkoreanische Unterhaltungselektronikriese LG Electronics gab an, dass der konsolidierte Jahresumsatz mit 61,4 Billionen Koreanischen Won etwa auf Vorjahresniveau (61,3 Billionen) liegt. Der Nettogewinn stieg um 2,4 Prozent von 1,47 Billionen auf 1,87 Billionen Won, umgerechnet 1,46 Milliarden Euro.

Der Erfolg beruht auf den Rekordgewinnen in den Bereichen Haushaltsgeräte und Home-Entertainment-Produkte. LG Electronics machte im vierten Quartal 2018 einen Umsatz von 15,77 Billionen Won (12,3 Milliarden Euro). Der Umsatz im vierten Quartal 2017 (Q4) betrug noch 16,96 Billionen Won.

Smartphones belasten Bilanz

Das Ergebnis lässt sich auf den schwächeren Absatz bei Mobiltelefonen zurückführen. Hierdurch ging das operative Ergebnis im vierten Quartal auf 75,7 Milliarden Won zurück. Das verlustreiche Smartphone-Geschäft sorgt für rote Zahlen im Geschäftsbericht. Der Umsatz mit LG-Smartphones sank in Q4/2018 auf 1,71 Billionen Won (1,34 Mrd. Euro).

Die LG Home Appliance & Air Solutions Company meldete für das gesamte Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 19,36 Billionen Won. Das entspricht einer Steigerung um fast fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr und führte zum höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte von 1,52 Billionen Won.

Der im vierten Quartal 2018 erzielte Umsatz von 4,33 Billionen Won stieg um mehr als drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und war das Ergebnis von weiterhin stabilen Verkäufen in Asien und Europa trotz ungünstiger Wechselkurse in Mittel- und Südamerika sowie politischer Unsicherheiten im Nahen Osten.

Umsatzsteigerung im Geschäftsbereich Vehicle Components

Die LG Home Entertainment Company meldete für das gesamte Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 16,21 Billionen Won mit einem Rekordgewinn von 1,52 Billionen Won, der auf das starke Premium-Produktangebot von LG zurückzuführen ist. Der Konzern plant Zuwächse sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn durch Konzentration auf stärkere Verkäufe von OLED-TV-Produkten und großformatigen Ultra-HD-TV-Geräten.

Die LG Vehicle Components Company meldet für das gesamte Geschäftsjahr 2018 solide Umsätze in Höhe von 4,29 Billionen Won, was einer Steigerung von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der im vierten Quartal 2018 erzielte Umsatz von 1,4 Billionen Won ist der bisher stärkste Quartalsumsatz der Geschäftseinheit in der Unternehmensgeschichte. Er lag um 71 Prozent höher als im gleichen Vorjahreszeitraum und um fast 20 Prozent höher als im dritten Quartal, dank neuer Infotainment-Aufträge und einer starken Performance des akquirierten Unternehmens ZKW in Europa.

Anzeige