RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Freitag, 19. April 2019

23.03.2018

Liebherr für nachhaltiges Engagement ausgezeichnet

Die unabhängige Verbraucherumfrage, die die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue in Kooperation mit Deutschland Test und Focus-Money durchgeführt hat, prämiiert damit das nachhaltige Engagement der Liebherr-Hausgeräte.

Die Liebherr-Hausgeräte GmbH erhält die Auszeichnung „Nachhaltiges Engagement, Prädikat: Stark“. Die unabhängige Verbraucherumfrage, die die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue in Kooperation mit Deutschland Test und Focus-Money durchgeführt hat, prämiiert damit das nachhaltige Engagement der Liebherr-Hausgeräte.

Welche Unternehmen übernehmen in Deutschland soziale, ökonomische und ökologische Verantwortung und stehen somit für nachhaltiges Engagement? Um diese Frage zu beantworten führte ServiceValue in Kooperation mit Deutschland Test und Focus-Money Anfang 2018 eine bundesweite Verbraucherumfrage durch. Zu den Preisträgern in der Branche Haushaltsgeräte zählt die Liebherr-Hausgeräte GmbH, die mit dem Prädikat „Stark“ ausgezeichnet wurde.

„An oberster Stelle steht das Ziel, „erste Wahl“ bei unseren Kunden zu sein, indem wir konsequent auf deren Anforderungen reagieren. Die Auszeichnung zeigt, dass wir den Grundsatz „Wir tragen Verantwortung“ in der Sparte Hausgeräte leben und dadurch erfolgreich die steigenden Kundenanforderungen zu verantwortlichem Handeln erfüllen.“, Steffen Nagel, Geschäftsführer Vertrieb (Global) der Liebherr-Hausgeräte GmbH.

Dr. Markus Stiglbauer, Corporate Responsibility Manager der Liebherr-Hausgeräte GmbH äußerte sich ebenfalls stolz: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die uns motiviert, unserer Verantwortung über die bestehenden Strukturen und Prozesse weiterhin gerecht zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur langfristig erfolgreich sein können, wenn wir dies in unserem Handeln stets berücksichtigen und einen bestmöglichen Einklang von Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlichen Anforderungen erreichen.“

 

                                                                                                                    Steffen Nagel (Bild: Liebherr)

Anzeige