RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Mittwoch, 2. Dezember 2020

05.11.2020

Liebherr ist neuer gfu-Gesellschafter

Die Liebherr-Hausgeräte GmbH mit Sitz in Ochsenhausen (Baden-Württemberg) erweitert den Gesellschafterkreis der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Frankfurt. Damit sind nun 14 namhafte Unternehmen der Consumer Electronics- und Hausgeräte-Branchen Gesellschafter der gfu GmbH.

"Wir freuen uns besonders, dass wir nun auch als Gesellschafter die gfu unterstützen und so zur erfolgreichen Entwicklung der IFA beitragen können", so Steffen Nagel, Geschäftsführer Sales & Marketing der Liebherr-Hausgeräte GmbH

Die Unternehmen eint unter anderem Eines:die IFA in Berlin. Die gfu ist der Veranstalter der Messe. „Mit der Liebherr-Hausgeräte GmbH begrüßen wir nun neben der BSH Hausgeräte GmbH und der Miele & Cie. KG den dritten gfu-Gesellschafter aus der Hausgeräte-Branche. Dies unterstreicht die Bedeutung dieses Industrie-Segments für die gfu und damit auch für die IFA“, erklärt Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu.

„Die Liebherr-Hausgeräte GmbH ist auf der IFA ein Hausgeräte-Aussteller der ersten Stunde und seit dem Start der Home Appliances@IFA im Jahr 2008 in Berlin präsent. Wir freuen uns besonders, dass wir nun auch als Gesellschafter die gfu unterstützen und so zur erfolgreichen Entwicklung der IFA beitragen können“, erklärt Steffen Nagel, Geschäftsführer Sales & Marketing der Liebherr-Hausgeräte GmbH.

Stark aufgestellt

Neben der neu eingestiegenen Liebherr-Hausgeräte GmbH umfasst der gfu-Gesellschafterkreis folgende Unternehmen: Astra Deutschland GmbH, BSH Hausgeräte GmbH, Canton Elektronik GmbH & Co KG, Grundig Intermedia GmbH, Loewe Technology GmbH, Metz Consumer Electronics GmbH, Miele & Cie. KG, Nokia GmbH, Panasonic Marketing Europe GmbH, Philips GmbH, Samsung Electronics GmbH, Sharp Electronics GmbH und Sony Deutschland GmbH. Den Vorsitz des Aufsichtsrats der gfu hat Kai Hillebrandt inne, Geschäftsführer der gfu sind Dr. Sara Warneke und Dr. Alexander Pett.

Anzeige