RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Freitag, 14. Dezember 2018

20.11.2018

Medimax Mobile: Pilotprojekt in Dallgow

Der Elektronikmarkt stellt ab sofort direkt in der Eingangszone auf 100 Quadratmetern die neuesten Hardware-Trends im Mobilfunk vor. Für eine entspannte Atmosphäre sorgt eine separate Gesprächszone.

„Smartphones sind zur Schaltzentrale des modernen Lebens geworden. Ob Kontakte, Recherchen, Terminorganisation, Entertainment oder Bezahlen – der Alltag ist ohne Smartphone nicht mehr vorstellbar“, betont Maxim Grönwoldt, Einkaufsleiter Mobilfunk bei Medimax. „Längst hat das Smartphone das TV-Gerät als ‚Hero-Produkt‘ verdrängt und ist auch zum wichtigen Statussymbol für Verbraucher geworden. Dem werden wir bei MEDIMAX auch auf der Verkaufsfläche gerecht“, ergänzt Grönwoldt.

Medimax unterstreicht mit dem neuen Konzept die Rolle des Mobilfunks im eigenen Sortiment. Die idealen Bedingungen für das Pilotprojekt fand man in Dallgow, einem gut frequentierten Standort, der mit rund 3.000 Quadratmetern einer der größten der deutschlandweit über 120 Märkte ist.

In Ruhe auf Kundenfragen eingehen

Optisch wirkt die Medimax Mobile-Fläche wie ein Shop-in-Shop. Allein dadurch weckt sie beim Betreten des Marktes viel Aufmerksamkeit. Das Herzstück bildet, neben einer hochwertigen Produktausstellung, die Beratungszone. „Gute Beratung ist unser Kernversprechen gegenüber dem Kunden. In Dallgow haben wir bewusst für eine entspannte Atmosphäre gesorgt, damit die vier Mobilfunkspezialisten hier in Ruhe alle Fragen der Kunden klären können“, erklärt Maxim Grönwoldt. „Wir haben in Dallgow keinen Futurestore entwickelt, sondern ein schnell ausrollbares System, um das Potenzial der strategisch wichtigen Produktgruppe künftig auch in anderen Märkten noch effizienter zu heben“, fügt er hinzu.

Medimax hat bei der Zusammenstellung des Sortiments eng mit den Mobilfunkspezialisten der SH Telekommunikation Deutschland GmbH zusammengearbeitet. Obwohl Medimax Mobile in Dallgow Anlaufstelle zu allen Netzbetreibern und Marken ist, liegt ein besonderer Fokus auf Vodafone- und Samsung-Produkten. Ein Roll-Out auf zunächst weitere 20 Standorte ist denkbar, sobald das Konzept in Dallgow etabliert ist.


Anzeige