RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Sonntag, 23. Juli 2017

12.07.2017

Miele-Geschirrspüler erneut Testsieger bei Stiftung Warentest

Auch dieses Jahr überzeugten die Geschirrspüler von Miele mit 60 Zentimeter Breite und einer Energieeffizienzklasse A+++ die Experten. Stiftung Warentest kürte sie in ihrem aktuellen Geschirrspülertest, der in Ausgabe 7/2017 der Zeitschrift test veröffetlicht wurde, erneut zum Sieger.

Testsieger: Miele-Geschirrspüler

Mit der Note 2,2 gehören das vollintegrierte Modell G 6770 SCVi sowie die baugleiche teilintegrierte Variante G 6730 SCi zu den besten Geschirrspülern auf dem Markt.
Die Note gut (2,5) erhielt auch das zusätzlich in den Test einbezogene Standgerät G 4940 SC.
Besonders erwähnenswert fanden die Prüfer die Ergebnisse im energieeffizienten Eco-Programm. Die AutoOpen-Trocknung überzeugt dabei besonders.

Dazu Stiftung Warentest: „Ein kleiner Spalt erzielt große Wirkung: Der Miele-Einbauspüler öffnet rund eine Stunde vor Ende des Eco-Programms automatisch einen Spalt weit die Tür. Dampf zieht hinaus, frische Luft hinein. Sie umströmt das Geschirr. So trocknen Teller, Gläser und Besteck besser als in anderen Geräten. Nachputzen überflüssig.“

Im Eco-Programm erzielt Miele im Test insgesamt die besten Ergebnisse. Das bezieht sich auch auf die zusätzlich zur Untersuchung aufgenommenen Prüfungen, u. a. von Plastikteilen, Töpfen und Glasschüsseln. Im test-Magazin liest man dazu: „Nur das Einbaugerät von Miele trocknet Plastik, Gläser und Töpfe im Eco-Programm gut.“

Mit dem jetzigen Testsieg setzt Miele seine Erfolgsgeschichte fort. „Drei Testsiege in vier Jahren – das ist ein überaus überzeugendes Ergebnis. Es zeigt sich einmal mehr, dass unsere Strategie richtig ist, bei den Geschirrspülern auf Energieeffizienz ohne Kompromisse bei Reinigung und Trocknung zu setzen“, sagt Jan-Bernd Rapp, Leiter Produktmanagement in der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland.