RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Mittwoch, 17. Oktober 2018

05.10.2018

Neu: LUMIX S Serie

Zwei neue spiegellose Systemkameras mit Kleinbild-Vollformat-Sensor hat Panasonic jetzt im Programm. Die Modelle LUMIX S1R und S1 sind mit innovativer 4K 60p Video-Aufzeichnungsfunktion und Dual I.S. Bildstabilisierungssystem ausgestattet.

Die neuen Modelle der LUMIX-Serie (Foto: Panasonic)

Mit beiden neuen Modellen will Panasonic die LUMIX S Serie im Frühjahr 2019 weltweit einführen. 

Folgende technische Merkmale zeichnen die neu entwickelte S Serie-Kameras LUMIX S1R und S1 aus:

  • Die LUMIX S1R bietet 47 Megapixel Auflösung, die LUMIX S1 überzeugt mit 24 Megapixel
  • Ausgestattet mit dem neuen Venus Engine Prozessor
  • Beide Kameras unterstützen als erste spiegellose Vollformat-Systemkamera die Videoaufzeichnung in 4K 60p
  • Sie verfügen über ein Dual I.S. Bildstabilisierungssystem mit Verwacklungskorrektur in Kamera und Objektiv, so können Aufnahmen von dunklen oder entfernten Szenen aus freier Hand gemacht werden, die normalerweise ein Stativ oder andere Hilfsmittel erfordern würden
  • Beide Modelle sind mit SD- und XQD-Speicherkarteneinschub sowie einem um drei Achsen schwenkbaren LCD-Monitor ausgestattet
  • Der Leica L-Bajonettanschluss erlaubt die Verwendung neuer LUMIX S Objektive und erschließt das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount-Alliance“-Partner Leica und Sigma

Panasonic bietet seinen Kunden mit den neuen LUMIX-Modellen einen besonderen Mehrwert. Die Kameras zeichnen sich durch eine professionelle Bedienbarkeit und Robustheit aus. Sie verienen darüber hinaus zahlreiche Panasonic-Technologien, die über ein jahrhundert lang im Bereich der Unterhaltungselektronik und seit zehn Jahren bei den digitalen spiegellosen Systemkameras entwickelt und verfeinert wurden.

Anzeige