RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Mittwoch, 26. Juni 2019

12.04.2019

Pro Business bestätigt Vorstand

Die Marketing-Initiative mittelständischer Hausgeräte-Hersteller und Vertriebsorganisationen bestätigte auf seiner Jahreshauptversammlung Mitte März 2019 den bisherigen Vorstand.

Der Vorstand von ProBusiness im Jahr 2019 (v.l.n.r.): Thomas Schwamm (Jura), Jan Recknagel (Kärcher), Peter Wildner (Nivona) und Berthold Niehoff (Foto: Pro Business)

Berthold Niehoff übt weiterhin den Vorsitz aus. Sein Stellvertreter bleibt Thomas Schwamm (Jura). Das Amt des Schatzmeisters bekleidet auch in den kommenden zwei Jahren Jan Recknagel (Kärcher), Peter Wildner (Nivona) bleibt Schriftführer. „ProBusiness gestaltet die digitale Zukunft nicht nur mit, sondern setzt sie auch um. Wir nutzen Synergien und schaffen echten Mehrwert“, betont Niehoff.

Für die kommenden zwei Jahre hat sich der Vorstand Ziele gesetzt: „Ein verlässlicher Partner bleiben, noch besser werden und Mehrwerte schaffen“, sagt Berthold Niehoff. Und: „Wir sind uns bewusst, wie schnell sich der Kurs verändern muss. Wir werden diesen Prozess kreativ und engagiert begleiten, Konzepte und Strategien entwickeln, um die Herausforderungen der Zukunft mitgestalten zu können.“

Aktuell gehören zu Pro Business 18 Unternehmen: Beurer, Caso, Cloer, Fakir, Graef, Jura, Kärcher, Laurastar, Melitta Haushaltsprodukte, Nivona, Ritter, Remington/Russell Hobbs, Rommelsbacher, Sage, Severin, Starmix, Steba und Thomas.



Anzeige