RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Samstag, 16. Februar 2019

25.08.2017

Sony gewinnt sieben EISA Awards 2017

Die European Imaging and Sound Association (EISA) verlieh 2017 sieben Awards an Sony. Kein anderes Unternehmen erhielt jemals mehr Auszeichnungen in der Unterhaltungselektronik. Auch für Sony war es ein Rekord, denn noch nie zuvor gelang es dem Elektronik-Konzern, so viele EISA Awards in einem Jahr für sich zu beanspruchen.

EISA gilt mit 53 Experten von Fachmagazinen aus 25 Ländern als größte verlagsübergreifende Kooperation in der Unterhaltungselektronik. Seit über 35 Jahren zeichnet die Jury einmal jährlich die besten Produkte auf dem Heimkino- und Kameramarkt aus.

Sony Alpha 9

Die Sony Alpha 9 erhielt die Auszeichnung als Kamera des Jahres. Diese verfügt über einen neu entwickelten 24,2 Megapixel-Vollformatsensor, mit dem sie bis zu 20 Bilder pro Sekunde in höchster Auflösung festhalten kann. Völlig geräuschlos macht sie Fotos und ermöglicht Belichtungszeiten bis 1/32.000 Sekunden. Mit 693 Phasendetektionspunkten deckt das neue, schnelle Autofokussystem 93 Prozent des gesamten Sensors ab. Permanent im Fokus bleiben dadurch auch sich schnell bewegende Motive. Der 5-Achsen-Bildstabilisator gleicht bis zu fünf Blendenstufen aus. Mit Oversampling und Full Pixel Readout verspricht die Alpha 9 exzellente 4K-Videoqualität.

Sony Alpha 6500

Die Sony Alpha 6500 überzeugte die Jury in der Kategorie kompakte Systemkamera. Mit ihrem 24,2 Millionen Pixel Exmor CMOS APS-C Sensor liefert sie 4K-Videos und Fotos in erstklassiger Bildqualität. Der 5-Achsen-Bildstabilisator funktioniert bestens mit A- und E-Mount-Objektiven. Die gesamte Sensoroberfläche wird nahezu vollständig durch die 425 Phasenautofokuspunkte abgedeckt. Der Schärfepunkt lässt sich auf dem neigbaren Touchscreen auf der Kamerarückseite mit dem Finger festlegen. Möglich sind elf Bilder pro Sekunde mit automatischer Schärfenachführung sowie 269 Fotos in Reihe im Serienbildmodus.

Sony RX100V

Den EISA Award für die beste Kompaktkamera erhielt die Sony RX100V. Sie verfügt über einen 1.0 Zoll-Sensor und einen erstklassigen elektronischen OLED-Sucher, der bei Bedarf ausgefahren werden kann. Die Autofokusgeschwindigkeit liegt bei 0,05 Sekunden. Verantwortlich dafür sind der neue 20,1 Millionen Pixel Exmor RS CMOS Sensor, der schnelle BIONZ X Prozessor sowie das neue Front-End LSI. Bei kontinuierlicher Autofokusnachführung schafft die Kamera 24 Bilder pro Sekunde. SK-Videos sind ebenso möglich wie Zeitlupenvideos mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde. Dank des belegbaren Multi-Funktionsrings am Objektiv lässt sie sich leicht bedienen.

Sony RX10III

In der Kategorie Superzoom-Kamera setzte sich die Sony RX10III gegen die Konkurrenz durch. Mit einem Gewicht von nur 1.095 Gramm ist die RX10III die perfekte Kamera für Fotografen, die bei Sport-, Natur- und Tieraufnahmen nicht viel Equipment mit sich herumschleppen möchten. Mit einem 25-fachen Zoom mit einer Blende von 2,4-4 bietet das Zeiss-Vario-Sonnar T 24-600 Millimeter-Objektiv maximale Flexibilität. Die Kamera kann Makros aus einer Nähe von nur drei Zentimetern aufnehmen. Videos mit Zeitlupenaufnahmen (40x) mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde beherrscht die Kamera ebenfalls.

Sony FE 100mm F2.8 STF GM OSS

Sony FE 100mm F2.8 STF GM OSS erhielt den EISA-Preis für Objektive für kompakte Systemkameras. Für eine extrem hohe Auflösung plus extrem sanftem Bokeh dank STF (Smooth Trans Focus) wurde das Objektiv konstruiert. Zusätzlich verfügt es über einen präzisen, leisen DDSSM-Autofokus. Fotos mit einer 0,25x-Vergrößerung sind aufgrund seiner Konstruktion möglich. Bei langen Belichtungszeiten verhindert die eingebaute optische Bildstabilisierung Optical SteadyShot effektiv Verwackler.

Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS

Der EISA-Preis für professionelle Objektive für kompakte Systemkameras ging an Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS. Es handelt sich dabei um ein Tele-Objektiv, das den zentralen Brennweitenbereich für Sport- und Actionfotografie abbildet. Zum ersten Mal setzt Sony bei einem Alpha-Zoomobjektiv auf das Floating-Focusing-System. Es steht unter anderem für eine Naheinstelldistanz von nur knapp einem Meter (0,96 Meter). Die solide Konstruktion erlaubt zudem den Einsatz in allen Wetterlagen.

Sony KD-65ZD9

Das 4K-Flaggschiff des Unternehmens Sony KD-65ZD9 siegte in der Kategorie EISA Heimkino TV 2017. Alle relevanten HDR-Formate werden unterstützt. Verantwortlich für eine erstklassige Wiedergabe selbst in hellen Räumen von Ultra-HD Blu-ray-Discs oder 4K-HDR Streaming-Videos sind der 4K-HDR-Prozessor X1 Extreme und die vollflächige LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese lässt sich dank Backlight-Master-Drive exakt steuern.

Anzeige