RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Sonntag, 20. September 2020

10.09.2020

telering-Kampagne: Wer nachdenkt, kauft beim lokalen IQ-Fachhändler!

Dass der Online-Einkauf per Mausklick gravierende soziale Probleme und Umweltbelastungen mit sich bringt, ist Wenigen bekannt. Damit die IQ-Fachhändler auf die Missstände und Nebenwirkungen des Online-Handels pointiert hinweisen können, stellt ihnen die telering-Kooperation jetzt 4 großformatige Poster zur Verfügung, die das Potenzial haben, Passanten wie Kunden aufzurütteln.

telering-Geschäftsführer Franz Schnur (Foto: telering)

"Weil unsere IQ-Fachhändler nicht jammern oder lamentieren, präsentiert jedes der Poster eine durch Quellenangaben belegte, aber gerne verdrängte Tatsache“, erläutert telering-Geschäftsführer Franz Schnur das Konzept hinter dieser neuen Kampagne. „Zahlen, die für sich sprechen und die sogar skandalös sind.“

Dunkle Seite des Online-Handels

In der Tat schockieren die schlicht und sachlich dargestellten Fakten. Wer weiß schon, dass wir Deutschen Jahr für Jahr 1,8 Millionen Tonnen Elektroschrott hinterlassen, dass der Paketzusteller, der uns unsere Päckchen an die Haustür liefert, gerade mal 4 – 5 Euro pro Stunde verdient, dass jeder 8. Online-Kauf zurückgeschickt wird oder dass sich der Verbrauch von Papier und Kartonagen in den letzten 20 Jahren im Versandhandel versiebenfacht hat? „Diese Aktion wird wohl nicht nur in den IQ-Fachgeschäften, sondern auch darüber hinaus für Gesprächsstoff sorgen“, sagt Franz Schnur, „schließlich weisen wir auf eklatante Missstände hin, für die wir alle irgendwie mit verantwortlich sind.“

Professor IQ rät zum Einkauf beim lokalen IQ-Fachhändler. Der Qualitätsbotschafter der Kooperation nennt die vielfältigen Serviceleistungen, von denen nicht nur der einzelne Kunde, sondern alle profitieren: So verlängern beispielsweise Wartung und Reparatur die Lebensdauer von Geräten, die umfassende Beratung vermeidet Fehlkäufe und der Einkauf vor Ort schont wertvolle Ressourcen.

„Wer kurz innehält und die Folgen seines Einkaufsverhaltens überdenkt, kann sich eigentlich nur für den Einkauf im lokalen stationären Fachhandel entscheiden“, bringt Franz Schnur diese Kampagne auf den Punkt. „Denn beim IQ-Fachhändler bekommt der Kunde nicht nur individuelle Lösungen, sondern genießt auch einen einzigartigen Service.“

Anzeige