RSS-Feed der Nachrichten von rfe und eh|

Freitag, 20. Oktober 2017

11.08.2017

Websites der telering-Fachhändler überarbeitet

Da viele Fachhändler zeitlich oder finanziell nicht in der Lage sind, ihre eigene Homepage zu entwickeln, ging telering vor einigen Jahren eine Kooperation mit dem Homepage-Generator Markenkliq ein. Dadurch wird die Homepage-Erstellung für Fachhändler vereinfacht.

Der professionelle Webauftritt umfasst Fotos von Ladengeschäft, Werkstatt und Mitarbeitern sowie ausführlichen Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und den aktuellen Prospekten in Form digitaler Blätterkataloge.

Franz Schnur leitet seit über 17 Jahren die telering-Fachhandelskooperation: „Wer heute ein Fachgeschäft ohne eigene Homepage betreiben will, kann auch gleich das Schaufenster zunageln. Während in den ersten Jahren des neuen Millenniums noch einige meinten, auf einen eigenen Internetauftritt verzichten zu können, weiß heute jeder unserer IQ-Fachhändler, dass ohne Webpräsenz gar nichts mehr geht.“

Franz Schnur (Bild: telering)

Homepage Generator wurde erweitert

Ohne dass der Fachhändler selbst aktiv werden muss, wurde der Homepage-Generator um das Abakus-Sortiment erweitert. „Sicher ist es gut, wenn der Verbraucher im Netz sieht, dass ein Fachhändler die Marken X und Y führt. Doch wenn er dann auf dessen Homepage jeweils nur zwei oder drei konkrete Produkte findet, ist das einfach zu wenig. Das verstärkt das leidige Vorurteil, dass kleine Fachgeschäfte nur über ein beschränktes Sortiment verfügen“, stellt Franz Schnur fest.

Der Fachhändler kann wie bisher die in der Maske des Generators die geführten Marken auswählen. Dadurch stehen dem Nutzer mehr Informationen und Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Abakus-Produkte findet man unter dem Menüpunkt „Unsere Produkte“. Der Aufbau ist nach den Produktgruppen geordnet, dargestellt in einer Kacheloptik mit vielen Funktionen. Detailseiten mit Informationen, verschiedene Ansichten, Vergrößerungen der Bilder und Produktvideos sind möglich. Nutzer können sich die Kontaktdaten des Händlers ausdrucken und ihm online eine konkrete Produktfrage stellen.

Beispiel für eine HomepageAuf Preisangaben wurde allerdings bewusst verzichtet. „Unsere Fachhändler bieten nicht nur ein Produkt, sondern eine Komplettlösung für jeden Kunden an – mit Beratung, Lieferung, Installation und Einweisung“, erläutert Franz Schnur. „Der Fachhändler wird dem Kunden gern ein individuelles Angebot unterbreiten." Dass man sich auf die Abakus-Produkte beschränkt, ergibt jedoch Sinn: „Dabei handelt es sich mehrheitlich um hochwertige Fachhandels- und Exklusivprodukte."

Das Digitale Zeitalter

Die Markenkliq-Homepage wurde technisch überholt und benutzerfreundlich angepasst. Wegen der wachsenden Anzahl von Smartphone-Nutzern war es wichtig, das Responsive Design einzuführen und auch die Menüführung anzupassen.

„Man kann sich über die gesenkten Köpfe, mit denen die Menschen heute durch die Straßen gehen, streiten“, berichtet Franz Schnur. „Fakt ist jedoch, dass heutzutage ein Großteil der Suchanfragen übers Smartphone läuft. Daher müssen unsere Markenkliq-Websites auf dem Smartphone genauso gut dargestellt werden wie auf dem 27-Zoll-Monitor oder auf dem Tablet.“

Die Fachhändler blieben von dem Programmieraufwand unbehelligt. Da man allerdings gleichzeitig die Darstellung der Bilder optimiert hat, wurden sie darum gebeten, ihre Fotos durchzusehen und gegebenenfalls nochmals neu hochzuladen.

 

Bild mitte rechts: Franz Schnur (telering)

Bild unten links: Beispiel einer Homepage (telering)